Informationsstelle "Dritte Welt"
des Ev. Kirchenkreises Duisburg

Koloniestr. 92 - 47057 Duisburg, Tel./Fax: 0203 370304, drittewel@aol.com

 

Home>Archiv>Trikottausch

Navigation

 

 TRIKOTTAUSCH


TRIKOTTAUSCH
Die zwei Seiten der
internationalen Sportbekleidungsproduktion

Zum Auftakt der Kampagne "Fairplay - Duisburg handelt fair" war die Ausstellung "Trikottausch" vom 30. April bis 12. Mai 2006 in der Duisburger Salvatorkirche zu Gast.

 

 

 

 

 

 

 

Die Wanderausstellung von Vamos e.V. beschäftigt sich mit sozialen und ökologischen Problemen rund um die Herstellung von Sportbekleidung und ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen: Woher kommen die Trikots und Bälle? Wer bekommt wie viel im Produktionsprozess? Wir wollten einen Monat vor der Fußball-WM auf das Thema "Fairer Handel" im Sport aufmerksam machen.

 

 

Jeder Deutsche kauft im Jahr durchschnittlich 12 kg Kleidung für 870 Euro.

 

 

Woher kommt mein T-Shirt?

 

Wahrscheinlich aus China oder Osteuropa.

 

 

 

 

Wer verdient wie viel an meinem Turnschuh?

 

 

 

 

Die meisten Fußbälle werden in Pakistan per Handarbeit zusammengenäht.

 

 

 

Mit 650 Nadelstichen kann man aus 32 Waben einen Ball herstellen.

Schon mal probiert?

 

 

 

 

 

Die Kampagne für "Saubere" Kleidung (Clean Clothes Campaign, CCC) setzt sich für die Einhaltung der internationalen Konventionen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Textilproduktion ein.

 

Links


Vamos e.V.

Salvatorkirche

 Kampagne für "Saubere" Kleidung